Jahreshauptversammlung 2019

Das Alter der Vorstandsmitglieder forderte seinen Tribut.

Letzte Generalversammlung am 23.02.2019 im „Waibstadter Hof“. Neuwahlen standen u.a. auf der Tagesordnung. Die dafür vorgeschriebenen Wahlregularien waren bis ins Detail vorbereitet. Zunächst stellten die einzelnen Vorstandsmitglieder ihre Jahresberichte vor. Es wurden noch einmal die Spenden im Jahr 2018 und 2019 an die hiesigen gemeinnützigen Vereine und Institutionen aufgelistet und als sinnvoll gelobt. Kassenprüfer Roland Gattig stellte den Antrag auf Entlastung der Kassiererin. Einstimmig wurde die Entlastung erteilt. Nach der nun folgenden Entlastung des Gesamtvorstandes fragte der Vorsitzende ob grundsätzlich jemand bereit wäre für die Funktion des 1. Vorstandes zu kandidieren.  Wenn das nicht der Fall ist, muss der Verein aufgelöst werden. Da sich niemand zur Verfügung stellte, wurde ein Auflösungsbeschluss gefasst und Harald Kunze zum Liquidator gewählt. Er bedankte sich bei seinen Mitgliedern für die über 15-jährige Treue und aufopfernde Mitarbeit im Verein. Jedes Vorstandsmitglied hat vorbildliches geleistet.  Auch erwähnte Harald Kunze dankbar die jahrelange Unterstützung der Volksbank Neckartal, namentlich bei Frau Schietinger und Frau Böhme. Diese standen dem Verein stets mit Rat und Tat zu Seite. Auch bei aufkommenden Fragen, war das Bürgermeisteramt eine gute Adresse. Nun schloss sich eine lange Gesprächsrunde an, in der Höhepunkte des Vereinslebens in Erinnerungen gerufen wurden. Der gemeinsame Tenor war: Es war eine schöne ereignisreiche Zeit. Man wolle diese Erlebnisse, mit den vorhandenen Filmaufnahmen, bei gemütlichen Zusammenkünften, in unregelmäßigen Zeitabständen, aufleben lassen.   

Logo für Nachrichtenblatt

„Die Bedeutung der Gefäßinnenwand für das Altern der Gefäße“

Erneut konnten wir den Hüffenhardter Mediziner
Dr.med. Bernhard Johmann für einen Vortrag gewinnen.  


Thema: „Die Bedeutung der Gefäßinnenwand für das Altern der Gefäße“

Der Ort der Veranstaltung ist das Wohn – und Pflegezentrum Hüffenhardt.
Termin: Mittwoch, der 18. April 2018, Beginn 19 Uhr 30

Die Wollenbachmusen e.V.  hatten im Jahr 2017 diesen Vortrag mit großem Erfolg, in Bargen organisiert.
Schon dort wurden Stimmen laut, man möge doch diesen Vortrag auch in Hüffenhardt durchführen. 

“Der Mensch ist so alt, wie seine Gefäße” von Herrn Dr. med. Johmann

In dem, bis auf den allerletzten Platz gefüllten kath. Gemeindehaus in Bargen, hielt Herrn Dr. med. Johmann einen Vortrag mit dem Thema “Der Mensch ist so alt, wie seine Gefäße”. In seinem Referat, über das Altern der Gefäße, hat  er die begünstigenden  Faktoren des Gefäßendothels  (Gefäßinnenwand) besonders herausgestellt.  “Diese dünn-wandigen “Der Mensch ist so alt, wie seine Gefäße” von Herrn Dr. med. Johmann weiterlesen

“Luther und die Fürsten” –Referent Pfr.i.R. Peter Beisel

Die Wollenbachmusen e.V. hatten  zu einem  Vortragsabend in das kath. Gemeindehaus in Bargen geladen. Thema: “Luther und die Fürsten”. Referent  Pfr. i.R. Peter Beisel freute sich, dass auch wissenschaftlich tätige Heimatforscher unter den Anwesenden Zuhörern waren, mit denen er  die Zusammenhänge zwischen dem Klerus und den damaligen Fürsten diskutieren konnte. Thomas Weber fasste den Abend für die RNZ– etwa so zusammen: “…als “Luther und die Fürsten” –Referent Pfr.i.R. Peter Beisel weiterlesen